Chaos Computer Club Regensburg >> Boycott Musicindustry++ (Pimp my Rights)

Veröffentlicht von

Dass sich die Musikindustrie seit längerem Kunden unbeliebt macht, ist kein Geheimnis: da werden Gleichnisse herbei gezerrt, die CD-tauschende und -kopierende Jugendliche explizit mit Pädophilen und Nazis vergleichen; in Werbespots werden grade männliche Jugendliche, die Musik tauschen, kriminalisiert und herabgewürdigt und jetzt finanzieren unsere CD-Käufe seit Neuestem auch noch Razzien bei: genau, uns – den Endkunden.

Als (ehemaliges) Klientel dieser Industrie und aus anfänglich geschockten und wütenden Reaktionen hat sich der CCC Regensburg entschieden, eine informierte und konstruktive Maßnahme gegen den immer weiter greifenden Wahnsinn von EMI, Universal, GEMA und Co. zu ergreifen:

Um die Vorzüge freier Musik außerhalb des konventionellen Industriesystems vorzuführen hat der CCC-R eine Musik-Kompilation mit dem Titel „Pimp My Rights, Vol. I“ produziert. Die Idee, Musik frei kopierbar zu machen, setzt sich bei immer mehr professionell arbeitenden Musikern und Bands durch, und die CD soll die Öffentlichkeit dazu einladen, sich mit diesen Alternativen auseinanderzusetzen, statt sich dem Einheitsbrei der Industrie auszusetzen. Dazu wurde eine bunte Mischung aus verschiedenen Musikrichtungen mit teilweise namhaften Interpreten zusammengestellt, die ihre Werke unter die Creative-Commons-Licence, die die unbeschränkte Weitergabe garantiert, stellen. Das Creative-Commons-System bietet Urhebern und Distributoren eine einfache Möglichkeit, die Verwertungsrechte ihrer Werke selbst zu regeln.

http://www.ccc-regensburg.de/boycott/ 

Boycott Musicindustry, Rechte, GEMA, CCC Regensburg, Chaos Computer Club Regensburg, Chaos Computer Club, Regensburg, Ratisbona, EMI, Universal, Pimp My Rights, Pimp, Rights, Rechte, Musikrechte, Urheberrechte, Copyright,

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Pingback: CCC Regensburg >> Boycott Musicindustry++ CD Pimp my Rights « www.arminfischer.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.